Sonographie

Die Sonographie ist ein wertvolles diagnostisches Werkzeug. Wir verfügen über moderne Ultraschallgeräte, bei der Endsonographie (Ultraschalluntersuchung des Schließmuskels und Enddarms) setzen wir die dünnste auf dem Markt erhältliche Sonde ein.

Bei Bedarf wird die Sonographie eingesetzt bei Leistenschmerzen, Entzündungen, Abszessen, Größen- und Lagebestimmung von Tumoren, Gefäßdarstellung für Portanlage und bei der Therapieplanung in der Krampfaderchirurgie. Die Endosonographie dient zur Beurteilung der Beckenboden- und Schließmuskulatur, der Beurteilung des Enddarmes und bei bösartigen Tumoren zur Festlegung des Tumorstadiums und der OP-Planung.

Sie ist ganz wichtig: als Ergebniskontrolle nach operativen Eingriffen. In der Unfallchirurgie und Orthopädie werden mit der Sonographie Gelenke, Sehnen, Muskeln und Flüssigkeitsansammlungen beurteilt.