Proktologie

Die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen aus dem Fachgebiet der Proktologie sind Schwerpunktthemen in unserer Praxis. Wir behandeln alle Erkrankungen, die im Analbereich und Enddarm auftreten. Hämorrhoiden, Stuhlinkontinenz und Beckenbodenfunktionsstörungen gehören zu den häufigsten Leiden.

Oft werden Erkrankungen in diesem Bereich viele Jahre nicht behandelt, weil man Hemmungen hat mit seinem Hausarzt darüber zu sprechen oder direkt zum Proktologen zu gehen. Wir bemühen uns, diese Hemmschwelle abzubauen und helfen Ihnen gerne. Nach der Schilderung Ihrer Beschwerden erfolgt eine proktologische Untersuchung – äußerlich und bei Bedarf innerlich mit Hilfe eines speziellen Untersuchungsgeräts, dem Proktoskop. Die Untersuchung kann etwas unangenehm sein, ist aber nur in seltenen Fällen schmerzhaft. Je nach Krankheitsbild ergeben sich unterschiedliche Therapieformen und häufig können die Beschwerden ohne Operation beseitigt werden.

Unsere Ärzte sind Viszeralchirurgen mit einer Zusatzausbildung Proktologie. Mit unseren urologischen und gynäkologischen Partnern diagnostizieren und behandeln wir Erkrankungen des Beckenbodens.

Oft auftretende Krankheitsbilder

Perianalthrombose · Blutgerinnsel in den äußeren Venen des Afters

Analabszesse · eine akute Ansammlung von Eiter und Vorläufer einer Analfistel

Analekzem · Pruritus ani

Vergrößerte Marisken · Hautlappen am After

Analfissur · Einriss in der Afterschleimhaut

Hämorrhoidalleiden · vergrößerte oder tiefer getretene Hämorrhoiden, z. T. blutend

Analfistel · Eitergang durch den Schließmuskel, der sich in den Darm oder zur Haut hin entleert

anales Jucken und Nässen · in Folge von Hämorrhoiden, Ekzem, allergische Reaktion...

Analkarzinom, Rektumkarzinom · bösartige Tumoren des Analkanals oder Rektums

Stuhlinkontinenz · Unfähigkeit, Stuhlabgang oder Winde willkürlich zurückzuhalten

Beckenbodenfunktionsstörungen · Stuhl-, Harninkontinenz, erschwerte Stuhlentleerung, Darm-, Scheidenvorfall

Hämorrhoiden · konservativ und operativ

Blut am Papier oder Stuhl · Hämorrhoiden, Hautentzündung, Hauteinriss, Tumore

Condylomata acuminata · Feigwarzen

Tumore des Anorektum · gut- oder bösartige Geschwülste

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen · CED, M. Crohn, Colitis ulzerosa

Fremdkörper · in Anus und Rektum