Leistenbruch · Leistenhernie

Der Leistenbruch ist ein häufig anzutreffendes Krankheitsbild. Er tritt bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen auf. Wir versorgen etwa 500 Leistenbrüche pro Jahr mit schonenden OP-Verfahren.

Schmerzen in der Leiste können von einem Leistenbruch stammen, müssen es aber nicht. Gegebenenfalls schaffen wir mit einer klinischen Untersuchung, z.B. einer Sonographie, Klarheit. Liegt ein Leistenbruch vor, so haben wir zwei Ziele: Sie so schnell wie möglich wieder belastbar zu machen und die Schmerzen in der Heilungsphase so gering wie möglich zu halten. Schonende Operationsverfahren sind bei uns Standard. Gemeinsam mit Ihnen entscheiden wir, ob der Bruch mittels „Schlüssellochchirurgie“ (TAPP) oder über ein offenes Verfahren versorgt wird. Darüber hinaus sind wir spezialisiert auf die Versorgung von wieder aufgetretenen Brüchen (Rezidivhernie) und auf die Operation von beidseitigen Brüchen in einer Sitzung.

Oft auftretende Krankheitsbilder

Schenkelhernien · Schenkelbruch

Leistenhernien · Leistenbruch

Rezidiv-Leistenhernie · wiederaufgetretene Leistenbruch

Rezidiv-Schenkelhernie · wiederaufgetretener Schenkelbruch