Kleine Chirurgie

Die sogenannten »kleineren« Eingriffe können zumeist in örtlicher Betäubung in der Praxis ambulant durchgeführt werden. Dazu zählen Weichteilgeschwülste wie Fett- (Lipome) und Talgwucherungen (Atherome), Haut- und Unterhauttumore, entzündliche Prozesse wie Abszesse (Eiteransammlungen), entzündete Geschwülste und flächige Entzündungen (Phlegmone).

Oft auftretende Krankheitsbilder

Mechanische Wunden · Schürf-, Schnitt-, Quetschwunden